FAQ

  • Das Geld der Investoren, das auf unser virtuelles Konto gebucht wird, befindet sich bei der LHV Bank. Die Bank ist nicht mit EstateGuru verbunden, sodass im unwahrscheinlichen Fall der Insolvenz von EstateGuru das Geld der Investoren sicher verwahrt ist. Nicht investierte Mittel Ihres Accounts können sofort auf Ihr Bankkonto abgebucht werden. Nachdem ein Projekt erfolgreich finanziert werden konnte, wird das Geld auf das Bankkonto des Kreditnehmers transferiert. Dieser zahlt den Kreditgebern dann Zins auf den virtuellen Account.
  • Sobald Ihr Geld auf unserem Bankkonto eingetroffen ist, wird es auf Ihr Konto gebucht, was täglich von Montag bis Freitag zu fixen Zeitpunkten geschieht. An Wochenenden nimmt es etwas mehr Zeit in Anspruch. Es kommt auf Ihre Bank an, wie schnell die Mittel auf Ihrem virtuellen Account sind. Unsere Erfahrung zeigt, dass es gewöhnlich einen Tag für estnische und 2 bis 4 Tage für andere Banken dauert. Falls Fragen auftauchen, können Sie uns gern jederzeit kontaktieren. Alle Details zum Transfer von Geldmitteln finden Sie auf unserer Website unter dem Punkt Kontakt. Bitte beachten Sie, dass nur ein Bankkonto mit Ihrem EstateGuru-Account verbunden werden kann. Der Übertrag von Geld vom EstateGuru-Account auf Ihr Bankkonto wird auf dieses hinterlegte Konto geschehen. Der Name des Inhabers des Bankkontos muss mit dem Benutzernamen auf EstateGuru übereinstimmen, damit der Übertrag akzeptiert wird. Diese Schritte sind notwendig, um sicherzugehen, dass Ihr Geld nicht von jemandem abgebucht wird, der sich illegal Zugang zu Ihrem Account verschafft hat.
  • Wenn Sie Ihr Auszahlungskonto ändern wollen, müssen Sie erst eine Einzahlung tätigen. Dies erlaubt uns, das neue Bankkonto zu verifizieren. Wenn das neue Bankkonto zum Investor gehört, werden die neuen Daten automatisch auf der Plattform gespeichert. Bei zukünftigen Auszahlungen können Sie auswählen, auf welches verknüpfte Bankkonto Sie die Auszahlung durchführen möchten.
  • Die Nutzer können ihre Einzahlungen bei EstateGuru über SEPA-Zahlungen, den LHV Banklink, aber auch über Drittanbieter wie Transferwise, Lemonway, Trustly oder Paysera vornehmen. Die erste Einzahlung eines Benutzers wird als Mittel zur Überprüfung des Bankkontos genutzt, daher muss die erste Einzahlung vom persönlichen Bankkonto des Investors erfolgen!
  • Trustly ist eine schnelle, einfache und sichere Möglichkeit für europäische Verbraucher, direkt von ihrem Bankkonto zu bezahlen. Um Geld mit Trustly zu überweisen, brauchen Sie nur direkt auf die Webseite des Händlers zu gehen, auf der Sie einen Kauf oder eine Einzahlung tätigen möchten. Wählen Sie dann unter den Zahlungsoptionen Trustly aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Das Tolle an Trustly ist, dass weder eine Anmeldung noch eine Softwareinstallation erforderlich ist. Sie benötigen lediglich ein gültiges Bankkonto, von dem aus Sie Ihre Transaktionen direkt durchführen können. Es ist bequem, sicher und einfach. Sie loggen sich einfach wie gewohnt in Ihre Online-Bank ein und wählen, welches Bankkonto Sie nutzen möchten.

  • Trustly ist ein schwedisches lizenziertes Zahlungsdienstunternehmen und besitzt eine Lizenz nach PSD 2007/64/EG, die nach dem schwedischen Zahlungsdienstgesetz (2010:751) in schwedisches Recht umgesetzt wurde. Trustly wird von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde überwacht und ist an die strengen Vorschriften über die Abwicklung von Zahlungen gebunden. Trustly bietet eine Software an, die es für den Zahlungsdienstnutzer einfacher und bequemer macht, Einzahlungen via Online-Überweisung durchzuführen. Wenn Sie Trustly nutzen, initiieren und bestätigen Sie eine bestimmte Transaktion, die dann nach Ihren genauen Anweisungen und unter Beachtung der Sicherheitsnormen und des anwendbaren Rechts durchgeführt wird. Als Verbraucher- und Online-Banking-Nutzer haben Sie das Recht, den Zahlungsdienstleister zu wählen, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Dies muss aber nicht zwingend ein Service eines Bankdienstleisters sein. Unsere Verpflichtungen gegenüber Ihnen und die Art und Weise, wie wir Zahlungen initiieren und sensible Daten verarbeiten, werden in der Benutzervereinbarung erläutert, auf der unsere Dienstleistung basiert. Trustly Group ist ein lizenziertes Zahlungsinstitut unter der Aufsicht der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde und als reguliertes Zahlungsinstitut unterliegt Trustly der geltenden Kapitaladäquanzverordnung und den Zahlungsdienstleistungsvorschriften einschließlich ihrer Haftungsklauseln. Sollte Trustly aus irgendeinem Grund eine Transaktion fehlerhaft verarbeiten, so müssten wir den betroffenen Benutzer entsprechend kompensieren. Trustly’s Serviceangebot als sogenannter Zahlungsdienstleister/Bezahldienst ist eine Art von Service, der in vielen europäische Ländern zunehmend an Popularität gewinnt und der von vielen Verbrauchern gegenüber anderen Zahlungsmethoden bevorzugt wird. Einer der Vorteile von Trustly ist, dass die Ausführung einer Einzahlung eine sichere Authentifizierung erfordert. Das bedeutet, eine Transaktion kann nicht getätigt werden, es sei denn, Sie als Verbraucher nutzen Ihre Online-Banking-Anmeldeinformationen einschließlich des einmaligen Codes, den nur Sie wissen können. Diese Anmeldeinformationen werden an Ihre Bank übermittelt, um die Zahlung auszuführen. Ihre Anmeldedaten werden dabei nicht gespeichert, und können dank des dynamischen Charakters (Einmalzahlungen) unter keinen Umständen erneut für eine Zahlung verwendet werden. Es ist selbstverständlich wichtig, mit den eigenen persönlichen Daten verantwortungsvoll umzugehen. Daher möchten wir sicherstellen, dass Trustly-Zahlungen genauso sicher wie auch jede Ihrer anderen Zahlungen sind. Trustly erfüllt die gleichen Sicherheitsstandards, einschließlich Datenhandling und Verschlüsselung, wie Ihre Bank
  • 1,5% der Überweisungskosten + 0,25€ - maximal 9€. Die Mindestgebühr für eine Überweisung beträgt 3€.
  • Dies passiert manchmal, obwohl sehr selten. Sie brauchen sich nicht zu sorgen, wenn dies passiert. Falls ein Betrag aus Ihrem Bankkonto überwiesen wurde, wird die Überweisung in 1-2 Tagen abgeschlossen oder der Betrag wird in wenigen Tagen wieder auf Ihr Bankkonto zurück überwiesen. Dies hängt vom Händler ab. Falls Sie die selbe Meldung immer wieder bekommen, nehmen Sie bitte über das Kontaktformular(https://trustly.desk.com/customer/en/portal/emails/new) mit Trustly Kontakt auf und fügen Sie ein Bildschirmfoto von der Fehlermeldung hinzu.


  • Für die Verzögerung der Überweisung könnte es mehrere Gründe geben. In jedem Fall wird die Überweisung in 1-2 Tagen abgeschlossen. Wenn es einen Fehler gegeben hat, wird der Betrag in einigen Fällen nach ein paar Tagen zurück auf ihr Bankkonto überwiesen. Dies hängt vom Händler ab. Falls ihre Überweisung trotzdem in 2 Tagen nicht abgeschlossen worden ist, schicken Sie bitte eine Kopie der Überweisung von ihrer Online-Bank an Trustly über das Kontaktformular(https://trustly.desk.com/customer/en/portal/emails/new).