EstateGuru-Ergebnisse im 3. Quartal: Eine Million Investitionen durchgeführt 22/10/2020

Eine starke und schnelle Erholung von der COVID-Krise im Frühjahr hat EstateGuru zu neuen monatlichen Geschäftsrekorden verholfen. Sowohl im August als auch im September verzeichnete EstateGuru monatliche Vergabevolumen von über 10 Mio. Euro (10,1 Mio. bzw. 10,2 Mio.). Ein weiterer Rekord wurde bei der Anzahl der auf der Plattform getätigten Investitionen erreicht – seit 2014 wurden eine Million Investitionen ermöglicht.

„Unsere Darlehensbeträge stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24 % und unsere Einnahmen um 46 %. Ich bin sehr stolz auf unser internationales Team, das in diesen schwierigen Zeiten eine so großartige Arbeit geleistet hat. Ich kann heute sagen, dass EstateGuru viel stärker aus der Krise herausgegangen ist, als wir es vorher waren. Wir verzeichneten auch einen soliden Zufluss an neuen Investoren – ein Plus von 52 % im Vergleich zum 3. Quartal 2019. Aber am wichtigsten ist, dass unsere Technologie und die Digitalisierung es möglich gemacht haben, für jedermann und überall auf der Welt in Immobilien zu investieren. Viele italienische, niederländische und spanische Investoren schließen sich in diesen Tagen der Plattform an. Und natürlich konzentrieren wir uns mit Blick auf die Zukunft weiterhin auf kosteneffizientes Wachstum und die stabile Qualität unseres Kreditportfolios“, sagt Marek Pärtel, Mitgründer und CEO von EstateGuru. 

Neben den neuen Geschäftsrekorden hat EstateGuru im September auch seine Geschäftstätigkeit in Finnland vollständig aufgenommen und ist nun in diesem Land offiziell als Crowdfunding-Betreiber zugelassen. „Wir sprechen seit August 2019 aktiv mit finnischen Unternehmern und sind zuversichtlich, dass der finnische Markt für einen modernen Anbieter wie EstateGuru bereit ist. Wir möchten die Vorteile alternativer Finanzierungen einem breiteren Publikum nahe bringen und eine echte Alternative zum konventionellen Kreditmarkt bieten, der oft als steif und bürokratisch empfunden wird. Die Zahl unserer neuen Investoren hat sich verdreifacht, sodass finnische Investoren einen barrierearmen Einstieg in die Welt der Immobilieninvestitionen haben“, kommentierte Matti Vansén, Landesleiter Finnland bei EstateGuru. 

Im dritten Quartal 2020 kamen 7.777 neue Investoren zu EstateGuru, im Vergleich zu 5.109 im dritten Quartal 2019. Die meisten neuen Investoren (2.256) kamen aus Deutschland. Die nächstgrößte Gruppe sind Esten, Italiener, Litauer, Niederländer, Spanier, Letten und Investoren aus 99 weiteren Ländern. Unsere Investoren verdienten im 3. Quartal 2020 2,6 Mio. Euro an Zinsen gegenüber 1,8 Mio. Euro im 3. Quartal 2019. 194 Projekte wurden im 3. Quartal 2020 in Höhe von 28,4 Mio. € finanziert, gegenüber 178 Projekten in Höhe von 22,8 Mio. € im 3. Quartal 2019.

2019 Q3202 Q3
Betriebseinnahmen712.9611.043.833
vs. Vorjahr46,41 %
Kreditvolumen22.768.42928.206.505
vs. Vorjahr23,88 %
Neu registrierte Investoren5.1097.777
vs. Vorjahr52,22 %