EstateGuru passt sein Geschäftsmodell der Covid-19-Situation an 20/04/2020

Der weltweite Ausbruch des Covid-19-Virus und seine Auswirkungen betreffen die gesamte Wirtschaft und somit auch unser Geschäft. Wir halten es für klug, Ihnen unsere Gedanken über die Situation mitzuteilen.

Welche Auswirkungen hat das Covid-19-Virus auf das Geschäftsmodell von Estateguru?

Zunächst einmal möchten wir betonen, dass die Immobilienmärkte und unsere Finanzierungsaktivitäten überwiegend einen lokalen Fokus haben und die Aktivitäten der Investoren online stattfinden. Das bedeutet, dass unser Sektor nicht derjenige ist, der in der gegenwärtigen Situation am meisten leiden wird. Darüber hinaus ist die alternative immobilienbesicherte Finanzierung ein dringend benötigtes Instrument für Unternehmen in diesen turbulenten Zeiten, da sie die perfekte Lösung für die Schaffung von Liquidität und die Ausführung von Geschäftsplänen darstellt. Die derzeit von den Regierungen ergriffenen Gegenmaßnahmen dürften ausreichen, um die wirtschaftlichen Folgen von Covid-19 hauptsächlich auf die Reise-/Tourismusbranche bzw. einige weitere Branchen zu beschränken. Da sich die Situation jeden Tag ändert, beobachten und analysieren wir sie täglich und sind bereit, entsprechend zu handeln. Während leichte Veränderungen in der Investitionsbereitschaft der Investoren zu beobachten sind, hat sich EstateGuru schnell an die Situation angepasst und seine Risikobewertung und Kreditkriterien entsprechend angepasst.

Wie kann EstateGuru seine täglichen Geschäftsaktivitäten weiterführen?

Unsere Anlageplattform funktioniert zu 100 % digital und Sie können jeden Teil davon auf Ihrem Computer nutzen, bequem und sicher vom Sofa aus, ohne Ihr Zuhause verlassen zu müssen. Um die Stabilität der Plattform weiter zu gewährleisten, haben wir bestimmte betriebliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Seit dem Ausbruch von Covid-19 sind wir gewohnt, von unseren Heimarbeitsplätzen aus zu arbeiten und unser gesamtes Team ist in der Lage, seine Aufgaben an einem Heimarbeitsplatz auszuführen. 90 % unserer Prozesse sind automatisiert und wir haben in wichtigen Geschäftsbereichen zwei Dienstleister eingerichtet, was garantiert, dass wir bei Ausfall eines Dienstleisters jederzeit auf den anderen ausweichen können (z. B. Onfido vs. Veriff). Die finanzielle Gesundheit von EstateGuru ist nach wie vor stark. In Erwartung möglicher Auswirkungen des Virusausbruchs haben wir unser Kostenmodell frühzeitig angepasst – ohne unsere personellen Ressourcen zu verringern. Das Geschäftsmodell von EstateGuru wurde während der vorangegangenen Krise geboren und wir sind zuversichtlich, dass das angewandte Ausgabenmodell uns helfen wird, gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Sind die Investitionen auf der Plattform von EstateGuru sicher?

EstateGuru ist bei der Finanzierung von Projekten immer konservative Risiken eingegangen – unser durchschnittlicher LTV (Loan to Value; Beleihungsquote) beträgt nur 58 % und in den meisten Fällen haben wir zusätzlich zu den Immobiliensicherheiten persönliche Bürgschaften der Kreditnehmervertreter erhalten. Wir passen uns an das sich verändernde Umfeld an und senken das Risikoniveau, wo dies erforderlich ist. Die Ausfallquote wird vorübergehend bis zu einem gewissen Grad ansteigen, ABER wir setzen zusätzliche Anstrengungen und Arbeitskräfte für die Kreditrückforderungen ein, um die Investitionen zu sichern. Unsere historische Erfolgsbilanz von Kapitalverlusten liegt bei 0 % und die Investoren haben durchschnittlich über 10 % Rendite aus eingeholten Krediten erzielt. Unsere Stresstests zeigen, dass Investoren mit diversifizierten Portfolios ihr Kapital auch dann nicht verlieren, wenn die Ausfälle auf 30 % (derzeit 5,7 %) steigen und die Immobilienpreise um 40 % fallen.

Hinsichtlich der Anpassung der Marktsituation und unserer Risikopolitik möchten wir folgende Punkte hervorheben:

● Wir sind konservativ geblieben

● Immobilienwerte basieren seit jeher auf „Ist-Zustand“-Werten

● Wir finanzieren hauptsächlich gegen erstrangige Hypotheken mit sehr wenigen Ausnahmen

● Konzentration auf starke Kreditnehmer und liquide Sicherheiten

● Konzentration auf Großstadt- und Wachstumsgebiete

● Sorgfaltsprüfung mit vielen negativen Stresstests

● Wir bevorzugen Wohnimmobilien und liquide Gewerbeimmobilien

● Landerschließungen sind Ausnahmen

● Die LTVs tragen der Krise Rechnung und sind mit einem zusätzlichen Puffer ausgestattet

Sind Ihre Gelder in Ihrer virtuellen EstateGuru-Brieftasche sicher?

Alle verfügbaren Geldmittel, die sich auf Ihrem virtuellen EstateGuru-Konto befinden, können jederzeit abgerufen werden. Diese Geldmittel werden vollständig getrennt vom Firmenvermögen auf einem anderen Bankkonto bei einer anderen Bank (LHV) aufbewahrt. Alle Ein- und Auszahlungen erfolgen regelmäßig und ohne Ausnahmen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Crowdfunding, das als Folge der letzten großen Finanzkrise entstanden ist, eine wesentliche Rolle bei der Entspannung der gegenwärtigen Situation spielen wird, indem es den Unternehmen hilft, dringend benötigte Finanzmittel aufzubringen. Eine der Herausforderungen dieser Krise ist nicht der Mangel an Kapital an sich, sondern die Unfähigkeit, schnell Finanzmittel bereitzustellen oder Zugang zu ihnen zu erhalten, was hauptsächlich auf das Ausführungsrisiko zurückzuführen ist, z. B. durch persönliche Gespräche mit Bankern, Notaren usw. Crowdfunding ist die beste Lösung, da es im Internet in einer Weise ausgeführt werden kann, die die öffentliche Sicherheit gewährleistet.

Wir beobachten die Märkte und die Situation täglich und werden alles in unserer Macht Stehende tun, um den bestmöglichen Service zu bieten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien gute Gesundheit,

Ihr EstateGuru-Team