Helft uns, Weihnachten für Bedürftige besser zu machen

In diesem Jahr verschenken wir keine Preise, keine teuren Firmengeschenke und veranstalten auch nicht unsere übliche Weihnachtsbaumsuche.

Stattdessen haben wir beschlossen, unserem Slogan „Bauen Sie Ihr Vermögen auf, schaffen Sie eine bessere Welt“ gerecht zu werden, indem wir einen Prozentsatz unserer gesamten Einnahmen aus den im Dezember getätigten Investitionen an den Flüchtlingsfonds der Vereinten Nationen spenden, um den vom anhaltenden Konflikt in der Ukraine Betroffenen zu helfen. Und wir machen es Euch ganz einfach, ebenfalls zu helfen.

Die Details:

Auf der Website des UNHCR wird die Hilfe für die von der Invasion in der Ukraine Betroffenen wie folgt beschrieben: „Viele schutzbedürftige Menschen innerhalb des Landes leben in beschädigten Häusern oder in Gebäuden, die nicht geeignet sind, sie vor dem rauen Wetter zu schützen.

Außerhalb der Ukraine stehen die Flüchtlinge vor ihrem ersten Winter in der Fremde – viele haben ihre Familien, Versorgungsnetze und Wintervorräte zurückgelassen.

UNHCR-Teams sind vor Ort und versorgen die Bedürftigsten mit Wintervorräten und Bargeld und helfen dabei, Häuser und Unterkünfte gegen das raue Wetter zu sichern.“

Für die Mitarbeiter von Estateguru ist dies die Definition einer besseren Welt. Deshalb spenden wir im Dezember 0,5 % der gesamten Unternehmenseinnahmen aus vollständig finanzierten und vergebenen Krediten an das UNHCR.

Das bedeutet, dass jede einzelne Investition, die Ihr in diesem Monat tätigt, unabhängig von der Höhe der Investition, in den Fonds fließt.

Was könnt Ihr tun?

Um an dieser weihnachtlichen Wohltätigkeitsaktion teilzunehmen, müsst Ihr lediglich zwischen dem 1. und 31. Dezember eine normale Investition auf dem Primärmarkt von Estateguru tätigen. Je mehr Ihr investiert, desto mehr werden wir für den Fonds sammeln, so einfach ist das.

Natürlich dürft Ihr auch direkt spenden, was Ihr hier tun könnt.

Rechtliche Hinweise:

Eine Investition wird diesem Wohltätigkeitsfonds zugerechnet, wenn der Kredit während des Aktionszeitraums vollständig finanziert wird. Auf dem Sekundärmarkt gekaufte Forderungen werden bei der Berechnung des Betrags nicht berücksichtigt. Wir werden das Gesamtkreditvolumen in der ersten Januarwoche berechnen und die Spende entsprechend vornehmen.